Claudia Haas
mediale Lebensberatung, Jenseitskontakte, Seminare










Newsletter vom 5.9.23

Guten Morgen liebe Seele

Ich war in den letzten beiden Wochen in Davos. Das Foto unten entstand an einem Morgen wie heute. Sonnendurchtränkt, klar, frisch und doch angenehm warm. Ich liebe die Berge, sie geben mir ein Gefühl von Geborgenheit und Vertrauen. Sie sind immer da - immer - da wo sie schon immer waren. So mein Gefühl! Schon als Kind, waren da die beide Schiahörner, und da stehen sie noch heute, wenn wir den Blick in die Berge wenden, vor unserer Ferienwohnung. Die Natur ist unglaublich schön, kraftvoll und so voller Leben. Das tut mir gut, grad in Zeiten, wo sich sehr viel verändert und gefühlt alles noch viel schneller und rasanter geht. Mach dir doch mal Gedanken, was dir gut tut in diesen Zeiten? Ich habe mir also vorgenommen, mich noch mehr in der Natur aufzuhalten. Es gibt mir diese Verbindung zu mir und diese Bodenhaftung, welche viele von uns, so auch ich, grad jetzt dringend gebrauchen. Ich fühle mich dann in meinem Körper. Verankert, und vielleicht hast du schon davon gehört, dass die Seele jetzt genau das möchte, sie verankert sich noch mehr im Körper. Sie möchte mehr Raum, und damit werden natürlich neue Erfahrungen möglich. Aber es macht auch viel mit uns. Ängste, alte Themen, Trauer, ein Gefühl von Einsamkeit können wieder hochkommen, der Körper kann viele Symptome zeigen. Wir dürfen da ganz sanft sein mit uns! Sanftheit, Sanftmut sind Wörter die mir einfallen.

Und so habe ich heute früh in der Meditation gefragt, worauf ich bzw. wir den achten darf/dürfen. Und es kam der Satz - lass dich lieben! Wie schön, dachte ich! Und genau das fällt mir aber oft nicht so leicht. Im Verlaufe des Lebens haben viele von uns eine Mauer um ihr Herzen errichtet, natürlich aus Selbstschutz um nicht wieder verletzt zu werden. Um nicht zu fühlen, fühlen zu müssen! Aber es wartet soviel Liebe auf dich, und mit diesen Mauern ist das einfach nicht so fühlbar. Und so habe ich gefragt, was zu tun sei? Lass die Mauern einfach schmelzen, nicht alles auf einmal, aber lass zu, dass vielleicht Stein für Stein, Mauer für Mauer abgetragen wird. Dazu bekam ich eine Extraportion Heilenergie. Lass dich lieben! Du bist geliebt, so viel mehr als du denken kannst. Das betonen meine geistigen Helfer unaufhörlich, wieder und wieder.








Newsletter 26.05.23

Heilung geschieht jetzt auf so vielen Ebenen


Liebe Seele, Liebe Leserin, Lieber Leser


Ich bin noch ganz beseelt von den letzten Wochen.
Da war einerseits meine Reise nach Glastonbury ins ehemalige Avalon. Ein Gefühl von Heimkommen und sehr viele Erinnerungen vor allem auf der Gefühlsebene. Ich habe mich dort einfach rundum wohlgefühlt, war sehr glücklich all die wunderschönen Orte zu besuchen, Das Bild unten ist in Stonehenge entstanden beim Besuch im Inner Circle. Dort, an diesem zauberhaften Ort, habe ich verstanden, dass es nicht darum geht, sich entweder mit oben oder mit unten zu verbinden. Viele von uns möchten sich ja immer mit den oberen, mit den geistigen Welten verbinden. Das ist auch wunderschön, und grad Stonehenge steht ganz stark für die Verbindung zu den Sternen. Ich hatte, wie wohl noch nie in meinem Leben das Gefühl, so direkt verbunden zu sein, mit meiner Sternenheimat. Es war wunderschön - die Botschaft aber eben so klar. Es geht darum im Herzen mit allem verbunden zu sein, vor allem auch mit Mutter Erde.
Viele haben den Bezug zu ihrer Heimat, der Erde verloren. Es fehlt an Verbindung, Erdung, am Bezug zur Natur. Wir sitzen in geheizten Häusern, Computer sind unsere Arbeitsgeräte, Handys unsere ständigen Begleiter. Lebensmittel finden wir im Überfluss im Supermarkt, wissen weder wo und wie sie hergestellt oder gewachsen sind. Das führt zur Trennung von Mutter Erde. Ich habe eine ganz tiefe Verbindung zur Erde, bin sehr naturverbunden, schon immer. Aber auch für mich war die Botschaft sehr tief.
"Dein Herz ist die Verbindung zwischen Himmel UND Erde. Du bist Wurzeln UND Flügel! Beides will jetzt vereint werden - in deinem Herzen. Indem du die Verbindung im Herzen machst, wird dir ein tiefer Friede und grosses Vertrauen in DIR und für DICH zu teil. Du wirst dich ganz fühlen, es wird rund. Verbinde dich mit Erde und Himmel - den es ist das was du bist, eine unsterbliche Seele in und um einen irdischen Körper. Du bist so viel mehr als du denkst. Verbinde dich!" Botschaft in Stonehenge vom 8.5.23

Manchmal wird gesagt, dass Stonehenge die Kraft und Magie verloren hat - für mich nicht. Wie auch wir als Gruppe, sind vermutlich immer wieder Seelen vor Ort, welche Heilung bringen, für sich, für den Ort, für Mama Erde. Das war für mich ein schönes Gefühl. Vieles bereinigt sich jetzt meiner Wahrnehmung nach.

Tief beseelt bin ich auch von diesem Seminar auf der Schweibenalp, am letzten Wochenende. "Verbundenheit mit allem Sein", war das Thema und ich bin sicher, dieses Thema wird mich noch länger beschäftigen und bestimmt werde ich (oder auch wir, also gemeinsam mit Sara Burkart) andere Angebote rund um dieses Thema kreieren. Es war so unendlich schön und bereichernd an diesem wunderschönen Ort mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Wir haben uns verbunden, wir haben geweint, wir haben geheilt, wir haben gelacht, wir haben gesungen, wir haben genossen und vor allem, wir haben geliebt. Ein wunderschöner Kreis, wofür ich unendlich dankbar bin. Danke an Alle die dabei waren.
Ihr Lieben, vielen Dank für euer DASEIN, ich bin nun schon ein paar Monate komplett selbstständig und dank euch darf es auch funktionieren. Ich bin unendlich dankbar dafür.
Erzählt von mir und meinen Angeboten in eurem Umfeld - ich denke, die Welt ist reif für alternative Denkweisen. Der Newsletter darf immer gerne weitergeleitet werden. Herzensdank dafür.

Nun wünsche ich dir eine wundervolle Blütezeit mit vielen genussreichen Momenten draussen in der Natur. Erblühe und lass wachsen, wonach dich dein Herz sehnt.

Von Herzen Claudia








Newsletter 19.4.23

Das Leben ist eine Reise

Liebe Seele

Was für ein kraftvoller Frühling, um nicht zu sagen, was für verrückte Energien. Es ist ganz schön viel los, die Verschiebung läuft. Viele von uns spüren die Veränderung am eigenen Leib, manche körperlich, andere mehr psychisch. Fakt ist aber, dieser Shift der jetzt in vollem Gange ist, der geht an niemandem spurlos vorbei. Ob er oder sie sich dessen bewusst ist oder nicht. Aber liebe Seele, allein schon weil du das liest, macht klar, dass du diesen einzigartigen Wandel bewusst miterleben und mitkreieren möchtest.
Es ist wie eine Reise. Wie im Leben, bevor du eine Reise antrittst, machst du dir Gedanken.


Wohin soll es gehen?

Gute Frage, welche du dir immer wieder stellen darfst. Die Reise LEBEN geht nie wirklich zu Ende. Also magst du dir vielleicht Gedanken machen, wie du dich bereits auf dem Weg fühlen möchtest. Welche Wege machen dir Freude? Wo brennt dein Herz? Welche Arbeit würdest du tun, selbst wenn sie nicht bezahlt würde? Dein Denker findet jetzt vielleicht, das sei illusorisch. Aber genau jetzt in diesen Zeiten sprengen wir die Grenzen – Illusion, gibt es nicht? Ich sage dir, aber natürlich, denn bereits in dem Moment, wo etwas in deinen Geist kommt und sich als Gedanke manifestiert, ist es auch im Feld der Möglichkeiten. Stretch dich, dehne dich aus! Und lass Möglichkeiten wahr werden. Sprenge deine Beschränkungen, sprenge deine, eigenen, von dir gesetzten Grenzen.


Mit wem möchtest du reisen?

Stell dir dein aktuelles Leben als eine Zugreise vor. Du sitzt im Zug, Reisende steigen ein, andere steigen aus. Der Zug hält an, du hast überall die Möglichkeit auszusteigen oder aber sitzen zu bleiben. Du entscheidest! Das betrifft auch dein Umfeld. Entscheide für dich, mit wem du Zeit verbringen magst. Wer inspiriert dich, wer glaubt an dich? Wer lässt dich fühlen, wie unglaublich du in Wirklichkeit bist? Und auf der anderen Seite, wer zieht dich eher runter? Wo fühlst du dich ausgelaugt? Welche Situationen machen dich müde und schlapp? Es ist sehr viel Erschöpfung im Kollektiv, also, frag dich, was erschöpft dich? Es ist das Gegenteil von dem was du wirklich bist. Wie gesagt, du entschiedest mit wem und wie du deine kostbare Lebenszeit verbringst? Lass die Freude entscheiden und nicht dein Streben nach Sicherheit und Komfortzone. Sicherheit ist ein Trugschluss und gibt es in dieser Erfahrung Leben nicht. Alles was du denkst sei sicher, wenn es im Aussen ist, überprüfe ob dieser Gedanke wahr ist für dich. Der wirkliche Anker ist IN dir, die Verbindung zu dir und deiner Seele.





Botschaft der geistigen Begleiter vom 23.2.23

Guten Tag ihr lieben Seelen

In der aktuellen Zeitqualität geht es grad sehr darum, dass du beginnst, DICH zu erkennen. Es gab eine Zeit, da wurde dir gesagt, du müsstest dies, du müsstest halt das, und vieles mehr. Weil du (angeblich) nicht komplett bist und dir immer noch was fehlt, um dann endlich an einem Punkt anzukommen, wo du dann in ferner Zukunft endlich loslegen kannst. Und ja, für viele ist dieser Tag in ferner Zukunft gar nie eingetreten. Und weisst du warum? Weil all dies auf einem Fundament des Nichtvollständig seins, des Mangels gebaut wurde. Und, geliebte Seele, diese Zeit ist jetzt zu Ende. Mit dem rasanten Aufstieg der Energien auf Erden wird immer mehr Menschen bewusst, dass sie ein Licht sind, ein Abdruck der Quelle, des göttlichen Lichtes. Da gibt es keine Fehler, da gibt es keinen Mangel. Du kannst hier gar nicht falsch sein! Es ist wie eine andere Welt, nennt sie unseretwegen die neue Welt, wo andere Regeln und Gesetze gelten. Parallel sind sie da, diese Welten. Die Menschen bewegen sich oft noch in beiden Welten. Aber immer mehr ist der Ruf nach Frieden und Harmonie, echtem Mitgefühl und Liebe vernehmbar aus den Reihen der Menschheit. Viele seid ihr geworden und das ist gut so. Und hier an diesem «neuen» Ort ist deine Feinfühligkeit nicht mehr ein «Problem», sondern deine Gabe. Geliebtes Menschenwesen, so lass also los, all das was du nicht bist. Stehe hin in dein eigenes Licht und gehe für deine Werte. Reiche die Hand jenen, die sie möchten, jenen die mit dir den Weg gehen. Gemeinsam auf Wegen gehen, ob physisch oder auf Seelenebene. Das wird bald kein Unterschied mehr sein. Du bist und fühlst dich geliebt und wirst neu geboren – in die neue Welt. Vertrau! Es geschieht jetzt.
In Liebe eure geistigen Begleiter







Mail vom 17.1.2023



Hallo du wundervolle Seele

Na, bist du gut im neuen Jahr angekommen?

Hier im Appenzellerland sind wir in der Tradition noch mit dem julianischen Kalender verwurzelt. Der alte Sylvester wird am 13.1. gefeiert und somit beginnt hier eigentlich das Jahr erst am 14.1. - darum wünsche ich dir, liebe Leserin, lieber Leser von Herzen ein erstaunliches 2023.

Ein Jahr, wo du staunen darfst, über dich und dein Leben. Das es grossartig ist, und du immer wieder Momente dir erschaffst, die dich staunen lassen über deine Schöpfung. Ich wünsche dir ein Jahr, wo du JA sagst zu DIR! Immer öfter einfach ein glückliches JA!
Zu einem kraftvollen JA gehört aber selbstverständlich auch immer das NEIN.
Immer mehr wird uns bewusst, dass wir wählen dürfen! Wählst du die Freiheit oder wählst du die Einschränkung? Erlaubst du dir zu leuchten mit deinem wunderschönen Seelenlicht, oder lässt du es dir von Menschen oder Situationen dimmen? NEIN zu sagen ist nichts, wofür du dich schämen solltest oder dich dabei schlecht fühlen solltest. Ein NEIN ist oft ein JA zur Selbstliebe. Ein JA zu dir! Nein zu sagen, kann dich frei machen. Ein kraftvolles NEIN zu Dingen oder Menschen die dir nicht gut tun, lässt dich wachsen, auch wenn es sich im ersten Moment schwer anfühlen mag.

Ich ziehe immer zu Beginn des Jahres eine oder mehrere Jahreskarten für mich. Und JA, du wunderst dich bestimmt nicht, ich hab die Karte JA (unter anderen) für mich gezogen und musste schon ein bisschen grinsen. Habe ich doch Ende Jahr ein ganz klares NEIN in mein Leben gegeben. Fairerweise muss ich dir gestehen, mein NEIN wurde stark provoziert und letztendlich hätte ich wohl noch lange gebraucht das NEIN, von mir aus zu sagen. Nun das Leben kommt in Wellen, diese Welle hat mich überrollt. Ich habe noch im Dezember meinen Arbeitsplatz in der Wirtschaft verlassen, ja ich habe nur noch ein kleines Pensum dort gearbeitet und dennoch hat das mein Leben ziemlich erschüttert. Aber dieses NEIN zu vielen Dingen, hat mich jetzt zu meinem JA gebracht! Ich sage JA, nun voll und ganz in meine Berufung zu tauchen. “Eigentlich” weiss ich ja schon lange, was mich glücklich macht. Ein Hinweis, immer wenn du das Wort “eigentlich” benützt, versteckt sich dahinter mehr und es lohnt sich, da zu forschen, tiefer zu gehen. So möchte ich dich heute mit meiner Geschichte ermuntern, immer wieder JA zu dir zu sagen, dazu was dir Freude macht, was dich erfüllt, was deine Augen strahlen und staunen lässt.
Und ein klares NEIN in dein Leben zu geben, wo es sich eng, klein, schwer und schwierig anfühlt. Da handelt es sich oft um niedrigschwingende Energien. Du darfst entscheiden, du wählst! Möchtest du da mitschwingen oder eben nicht (mehr)?

Hier ein paar Aktualitäten vom Februar/März aus meiner Praxis:

Am Mittwoch, 1.2.23 findet um 19.30 Uhr eine Online-Meditation zu Lichtmess/Imbolc statt: https://www.claudiahaas.ch/fotos/Lichtmess.1.pdf

Tags darauf am 2.2.23 ist es möglich bei mir eine Kurzsitzung, eine Stern(viertel)stunde zu buchen zwischen 08.00 - 17.00 Uhr. Du kannst vorbeikommen, wir können ein Zoom-Meeting machen, oder wir telefonieren. Bitte um Anmeldung.
https://www.claudiahaas.ch/hp/menu.php?id=68

Am Samstag, 18. März 2023 bin ich in Zofingen zu Gast für ein Seminar “Entdecke dein geistiges Team”. Wir haben noch freie Plätze. https://www.claudiahaas.ch/fotos/18-03.pdf

Ich freue mich sehr, wenn wir uns begegnen an einem meiner Events. Immer wieder staune ich über soviel Berührung und Liebe in meinen Veranstaltungen. Was für ein grosses JA von mir!

Vom 21.1. - 30.1 ist die Praxis geschlossen. Wir fahren in die Berge - ich freue mich sehr.

Hast du gewusst, dass ich Fernheilung anbiete? Das mache ich seit vielen Jahren, habe aber gar nie gross darüber geschrieben. Es ist eine wunderbare Art des geistigen Heilens, kann für dich aber auch für deine Lieben genutzt werden. Immer wieder sehr spannend, was es bewirken kann. Wenn du Interesse hast, melde dich gerne bei mir.

Ich wünsche dir einen tolle Winterzeit, liebe Seele!
Geh deinen Weg der dich da ruft in Liebe zu dir! Die Zeit ist jetzt! JA!

Von Herzen ein glückliches JA
deine Claudia













Mailing 14.12.2022

Geliebtes Licht dieser Welt!

Vielleicht mag dir dies komisch vorkommen, auf diese Art und Weise angesprochen zu werden. Und dennoch tut dies die geistige Welt genau in dieser Form oder ähnlich. Sie nehmen unseren Wert wahrhaftig wahr, wo wir uns noch zieren, da zeigen sie uns immer wieder gerne die Wahrheit. Und in Wahrheit bist du ein Licht, welches diese Erde erhellt. Du bist als Seelenlicht in diesem Körper um das geistige Licht zu verkörpern. Nicht mehr nicht weniger - Punkt. Das ist soooo viel!
Vielleicht ist es dir auch aufgefallen? Das Licht ist anders geworden, irgendwie berührt es die Seele ganz tief, wo ich früher sagte, ach was für ein schöner Sonnenuntergang, fehlen mir heute buchstäblich die Worte - für so vieles fehlen mir noch die Worte. An Stelle ist Berührtheit, Seelenwärme, Liebe und Freude. Seit Wochen fühle ich eine absolut neue Verbundenheit mit der Erde, dieser Ort hier, welcher unser Zuhause ist, für diese Inkarnation. Plötzlich ist da so viel Liebe, Verbindung. Daher die Frage, sind wohl neue Energien auf dieser Erde? Energien die von Liebe, Mitgefühl, Freude und Verbundenheit erzählen, kann sein. Aber viel mehr denke ich, wir sind es, die mehr Liebe fühlen können - weil wir uns erinnern, immer mehr an den Ursprung, unseren Ursprung aus der Quelle der Liebe. Auch an Weihnachten wird oft über die Geburt des Lichtes gesprochen - ein Geschenk, wir beschenken uns gegenseitig.
Zur Wintersonnenwende wird die heilige Dunkelheit der Erde vom Licht des Himmels geküsst um dann in den neuen Zyklus zu starten. Geschenke der neuen Zeit sind oft viel weniger materiell, wir haben verstanden wie wertvoll gemeinsame Stunden und Wertschätzung sind. Wer andere wertschätzen kann, kann auch sich und seine Geschenke die er der Welt zu schenken hat, erkennen. Und darin ist schon wieder so viel Licht. Ein Mensch der seine Gaben der Welt schenkt, leuchtet aus seinem Innersten, was sehr anziehend wirkt für die Menschen. Freude und Leichtigkeit sind da oft nicht weit.
Auch ich möchte mich an dieser Stelle mal wieder aus tiefstem Herzen bedanken für all das, was in jedem Kontakt zwischen dir und mir geschehen darf. Von Herzen DANKE.

Ich verschenke daher einen Platz an einem meiner Seminare “Entdecke dein geistiges Team” im Februar oder März. Alles was du tun musst, ist mir dein JA zu geben. Wie auch immer und auf welchem Kanal, du wählst. Ausgelost wird am 24.12.22 - bis dann hast du Zeit.

Hier sind meine aktuellen Seminare, es hat noch Platz, melde dich gerne an. Für all jene die nicht aus der Ostschweiz kommen, bin ich im März in Zofingen bei der lieben Yvonne Zimmerli. Wir werden bestimmt in Genuss ihrer Klänge kommen. Dazu gibt es einen neuen Termin im Februar im wunderschönen Neckertal. Ich freue mich schon sehrsehr!
http://htts://www.claudiahaas.ch/hp/menu.php?id=85

Termine sind bei mir immer öfters auf Wochen ausgebucht, melde dich also gerne frühzeitig. In Notfällen finden wir aber immer einen Moment - ich bin da für dich!

Liebe Seele, ich danke dir für all die Seelenberührung, welche wir haben durften in diesem Jahr, das sich jetzt dem Ende zuneigt. Lass dich einhüllen in die Liebe, fühle die Kraft von Mutter Erde und gehe sanft mit dir um.

Eine wunderschöne Weihnachtszeit wünsche ich dir. Lasst uns unser Licht leuchten!

Von Herz zu Herz
deine Claudia